Inertia kehren mit ihrem neuen Album „Deworlded“ zurück!

Als Resultat von drei Jahren Studioarbeit und Weiterentwicklung der Produktionstechniken und der Komposition der Band, stellt dieses Album das bisher nach eigenen Aussagen reifste Werk dar: „Wir konnten einen einzigartigen Mix von elektronischen Sequenzen, harten Rhythmen und krachenden Gitarren mit düsteren Liedstrukturen vereinen.“, sagt Reza Udhin – Killing Joke-Keyboarder und Macher hinter Inertia.

„Deworlded“ ist eine Reise durch das Leben und das Unbekannte, in das sich in der dunkelsten Stunde der menschliche Geist in Glückseligkeit flüchten kann, in dem er sich aus der Welt entfremdet („deworlded“). Damit kann man den Schritt aus der eigenen kleinen Welt machen, um zu erkennen, was sich ändern muss, damit sich alles zum Guten wendet. Dieses Album handelt von Leben, Gedanken, Dunkelheit, Glück und Spiritualität.

Bei Inertia kamen vier hochkarätige Musiker zusammen, um dieses bahnbrechende Album aufzunehmen:
Reza Udhin (Killing Joke),
Alexys B (Electro Falco),
Kneill X (ex Killing Joke / Killer B Movie)
Andrew Lowlife (Swarf).

Genre:
Industrial / Rock / Electro / EBM

Trackliste:
01. Deworld
02. Anticulture
03. Feed
04. Feline Fantasy
05. Repeat & Follow
06. Alien
07. Strange Familiar
08. Gone
09. Fallout
10. Round and Round
11. Capture

Gründung:
1992

Bandwebsites:
www.inertia.gs
www.myspace.com/inertia001
www.facebook.com
www.youtube.com