XV. Amphi Festival vom 20. – 21. Juli 2019


Amphi Festival 2019

Zum nunmehr 15. Mal findet in diesem Jahr das Amphi-Festival statt und wieder einmal mehr lockt man das geneigte Festival-Publikum mit namenhaften Szenegrößen a la In Extremo, Nitzer Ebb, Project Pitchfork und BlutEngel zum geliebten Kölner Tanzbrunnen, um dort vom 20. – 21. Juli ordentlich abzufeiern.

Auch in diesem Jahr findet am Vorabend wieder der „Call The Ship To Port“ Konzert-Event auf der MS RheinEnergie statt. Bewundert werden können dort in diesem Jahr Mesh, Solar Fake und Diorama. Dieses begehrte Schifffahrts-Event ist jedoch bereits seit einiger Zeit restlos ausverkauft! Für alle, die kein Ticket mehr ergattern konnten und trotzdem am Freitag schon amtlich reinfeiern wollen, gibt es noch die offizielle Pre-Party im Theater am Tanzbrunnen ab 22:00 Uhr. Die Kosten hierfür belaufen sich auf 6 Euro zzgl. VVK-Gebühren. Neben Adrian Hates von Diary of Dreams legen hier an diesem Abend auch Daniel Myer (Haujobb), Erk Aicrag (Hocico) und DJ MSTH auf.

Viele weitere Informationen rund um das Amphi-Festival findet ihr auf der Seite www.amphi-festival.de

Amphi Festival 2019

Amphi-Festival Trailer 2018 / VVK-Kontingent erschöpft

Bald hat das Warten ein Ende und das Amphi-Festival geht vom 28. bis 29. Juli am Kölner Tanzbrunnen in die nunmehr 14. Runde. Für die in diesem Jahr wirklich gelungene Bandauswahl spricht auch die heutige Bekanntgabe, dass das Vorverkaufskontingent für das Festival erschöpft ist. Aufgrund der großen Nachfrage steht somit ab sofort das Kontingent der Tageskasse zur Online-Reservierung zur Verfügung.

Außerdem wurde die Running Order bekanntgegeben, welche ihr unter folgendem Link nachlesen könnt: http://www.amphi-festival.de/2018/bands.html

Mit dem Abspielen des Videos, akzeptierst du die Datenschutz- und Nutzungsbedingungen von YouTube.

XIV. Amphi Festival vom 28. – 29. Juli 2018

Amphi Festival 2018

Zum nunmehr 14. Mal findet in diesem Jahr das Amphi-Festival statt und wieder einmal mehr lockt man das geneigte Festival-Publikum mit namenhaften Szenegrößen a la And One, ASP, OMD, Oomph! und Mono Inc. zum Kölner Tanzbrunnen, um dort vom 28. – 29. Juli ordentlich abzufeiern.

Auch in diesem Jahr findet am Vorabend wieder der „Call The Ship To Port“ Konzert-Event auf der MS RheinEnergie statt. Bewundert werden können dort in diesem Jahr Covenant, Suicide Commando und Eisfabrik. Dieses begehrte Schifffahrts-Event ist jedoch seit kurzer Zeit restlos ausverkauft! Für alle die kein Ticket mehr ergattern konnten und trotzdem am Freitag schon amtlich reinfeiern wollen, gibt es noch die offizielle Pre-Party im Theater am Tanzbrunnen ab 22:00 Uhr. Neben Sven Friedrich von Solar Fake legen hier an diesem Abend auch Daniel Graves (Aesthetic Perfection), Der Schulz (Unzucht) und DJ MSTH auf.

Viele weitere Informationen rund um das Amphi-Festival findet ihr auf der Seite www.amphi-festival.de

XIII. Amphi Festival vom 22. – 23. Juli 2017

 

Mit dem Abspielen des Videos, akzeptierst du die Datenschutz- und Nutzungsbedingungen von YouTube.

Zum nunmehr 13. Mal findet in diesem Jahr das Amphi-Festival statt und wieder einmal mehr lockt man das geneigte Festival-Publikum mit namenhaften Szenegrößen a la VNV Nation, Eisbrecher, Fields of the Nephilim, Apoptygma Berzerk, Combichrist und Diary of Dreams zum Kölner Tanzbrunnen, um dort vom 22. – 23. Juli ordentlich abzufeiern.

Auch in diesem Jahr findet am Vorabend wieder der „Call The Ship To Port“ Konzert-Event auf der MS RheinEnergie statt. Bewundert werden können dort in diesem Jahr Front 242, Neuroticfish und Scheuber. Dieser begehrte Schifffahrts-Event ist jedoch seit kurzer Zeit restlos ausverkauft! Für alle die kein Ticket mehr ergattern konnten und trotzdem am Freitag schon amtlich reinfeiern wollen, gibt es noch die offizielle Pre-Party im Theater am Tanzbrunnen ab 22:00 Uhr. Neben VNV Nations Ronan Harris legen hier Chris Harms von Lord of the Lost, Chris L. von Agonoize und DJ MSTH auf.

Viele weitere Informationen rund um das Amphi-Festival findet ihr auf der Seite www.amphi-festival.de

XII. Amphi Festival vom 23. – 24. Juli 2016

amphi2016_banner

Mit dem Abspielen des Videos, akzeptierst du die Datenschutz- und Nutzungsbedingungen von YouTube.

Der Kölner Tanzbrunnen, welcher von 2006 bis 2014 mit seinem besonderen Flair nicht nur den Festival-Besuchern ans Herz gewachsen ist und das Amphi Festival nachhaltig geprägt hat, steht 2016 wieder zur Verfügung. Kleine Änderungen wird es geben müssen, denn das Staatenhaus steht als Location beispielsweise nicht mehr zur Verfügung. Dies ist auch der Grund dafür, dass es in diesem Jahr nur 12.000, statt der sonstigen 16.000 Tickets, im Verkauf geben wird.

Viele weitere Informationen rund um das Amphi-Festival findet ihr auf der Seite www.amphi-festival.de

Amphi 2015 ist Geschichte / 2016 wirft seine Schatten voraus

Mit dem Abspielen des Videos, akzeptierst du die Datenschutz- und Nutzungsbedingungen von YouTube.

Der Umzug in eine neue Location wurde vor, während und nach dem diesjährigen XI. Amphi-Festival in Köln kontrovers diskutiert. Festzuhalten bleibt aber der Fakt, dass die Veranstalter natürlich nichts für das schlechte Wetter mit Sturmwarnung am ersten Festival-Tag können. Das Wetter ist eben nicht beeinflussbar, und wie der nun veröffentlichte Aftermovie-Film zeigt, hatte das Amphi-Festival mit neuer Location durchaus seinen Reiz! Wieder wurden über 16.000 Karten im Vorfeld verkauft.

Bereits jetzt schlägt das XII. Amphi-Festival große Wellen, wurden nun doch die ersten Bands für den nächstjährigen Event vom 23. – 24. Juli bekannt gegeben. Der Kartenvorverkauf hat ebenfalls begonnen. Freuen darf man sich bereits jetzt auf:

SUICIDE COMMANDO | PETER HEPPNER | JOACHIM WITT
STAHLZEIT “A TRIBUTE TO RAMMSTEIN” | NEUROTICFISH
AESTHETIC PERFECTION | SOLITARY EXPERIMENTS
SOLAR FAKE | UNZUCHT | COPPELIUS | [X]-RX
DER FLUCH | WHISPERS IN THE SHADOW | XOTOX
THE DEVIL & THE UNIVERSE | XMH

Review: Sendespecial am 07. August zum IX. Amphi Festival

Amphi-Festival 2013

Kommenden Mittwoch, den 7. August, ist es soweit und wir präsentieren Euch ab 20:30 Uhr im Zuge der Sendung Stromwerk unser Sendespecial zum Amphi-Festival, welches vom 20. – 21. Juli am Kölner Tanzbrunnen stattgefunden hat. Neben ausgewählten Songs der dort aufgetretenen Bands werdet ihr auch Interviews mit Thomas Adam (De/Vision) und Thomas Elbern (Escape With Romeo) zu hören bekommen. Seid dabei!

Amphi-Festival – Anno 2012: Eine Nachlese…

…oder warum Zeus eine schwarze Seele haben muss

Warum Zeus eine schwarze Seele haben muss? Nun, in der griechischen Mythologie gilt Zeus nicht nur als oberster Gott des Olymps, sondern auch als der Gott des Wetters und Schicksalsgott. Genau hier, im „Regenmonat Juli 2012“ muss jemand am Rad des Schicksals gedreht haben. Wenn nicht Zeus, dann vermutlich ein anderer bekannter Wettergott, denn schien der Juli bis zum Vorabend des Festivals nur aus dicken Regentropfen, vermengt mit zeitweise einer Prise Blitz und Donner, zu bestehen, so begann der Festivalsamstag überraschend mit ersten Sonnenstrahlen und, zum gefühlten ersten Mal in diesem Monat, freundlichem Wetter! …und dies sollte sich für den gesamten Verlauf des Festivals nicht mehr ändern. Der Wettergott muss eine schwarze Seele haben oder zumindest mit den Schwarzen Seelen sympathisieren. Weiterlesen

16.000 Besucher auf dem VI. Amphi Festival in Köln

Vom 24. bis 25. Juli diesen Jahres fand, mittlerweile bereits zum sechsten Mal,  das Amphi Festival – Orkus Open Air – statt. Schon Wochen vor dem eigentlichen Event mussten die Veranstalter auf ein erschöpftes Vorverkaufskontingent blicken und somit ein „Ausverkauft“ verkünden. Eine überschaubare Anzahl an Tagestickets sollte es aber noch zur Veranstaltung geben. RDW war ebenfalls beim diesjährigen Amphi Festival anwesend. Ein kleiner Bericht dazu wird in den nächsten Tagen online gestellt werden. Schon jetzt könnt ihr aber die aufgearbeitete Fotogalerie begutachten (Klick auf den Tanzbrunnen oben).