Henke – „Maskenball der Nackten“ erscheint 2013

Auch wenn Oswald Henke selbst schon seit den 90er Jahren in der Gothic-Bewegung unterwegs ist und sich mit diversen musikalischen und künstlerischen Projekten einen Namen erarbeitet hat, ist sein neuestes Projekt „Henke“ noch ein sehr junges. Ursprünglich entstanden, um Oswald Henke live zu unterstützen, fand man sich 2011 im Studio zusammen und es entstand mit „Seelenfütterung“ das erste Album der Band. Eine Rezension dazu konntet ihr zur Veröffenltichung auf Dunkle Welle lesen (hier). Für  2013 haben „Henke“ jetzt das neue Album „Maskenball der Nackten“ angekündigt. Viel ist über das Album noch  nicht bekannt, aber da Produktionen bekanntermaßen teuer und die Zeiten für Musik abseits der ausgetretenen Pfade schwer sind, geht auch die Band um Oswald Henke neue Wege. Über ihre Webseite bieten sie Fans die Möglichkeit, Fanpakete rund um das neue Album zu erwerben. Die Angebote reichen von signierten CDs über Postkartensets bis hin zu VIP-Karten und Aufnahmen von Demoversionen. Weiterlesen

Henke – Seelenfütterung (CD-2011)

Am 15.04.2011 erscheint das Debut-Album „Seelenfütterung“ von HENKE. Moment, Henke? Oswald Henke? Debut-Album? So oder so ähnlich könnten die Reaktionen auf die Ankündigung bei manchen ausgesehen haben. Doch wie schon der Rezension zur Single-Auskopplung „Vom A zum F“ erklärt, handelt es sich bei HENKE um die neue 5-köpfige Band um Oswald Henke. Entstanden aus einer für seine Solo-Auftritte zusammengestellten Live-Band haben sich HENKE Ende 2010 ins Studio zurückgezogen um das erste Album aufzunehmen. HENKE steht für einen neuen modernen, frischen Sound der die Brücke in die Gegenwart schlagen soll. Mitglieder der Band Henke sind neben Oswald Henke: Hanna Løg (Piano, Keys, Vocals), Tom Bola (Bass, FX), Stefan Söllner (Gitarre) und Benjamin Küfner (Schlagzeug). Weiterlesen

HENKE – Debüt-Album und Tour

Im April wird es heiß hergehen, denn Goethes Erben Frontmann Oswald Henke präsentiert sein neues und durchaus außergewöhnliches Bandprojekt HENKE nicht nur auf dem Debüt-Longplayer, sondern auch auf Tour durch die Deutschen Landen. Nach der im Februar erschienen EP Vom A zum F steht nun das Album „Seelenfütterung“ in den Startlöchern. Die Musik von HENKE bewegt sich zwischen Rock und Pop und kann doch nur als einfach anders und anspruchsvoll beschrieben werden. Weiterlesen

HENKE – Vom A zum F (EP-2011)

Eigentlich wollte Oswald Henke keine Studio-Alben mehr veröffentlichen. Doch für seine neue Band HENKE bricht er mit seinen Vorsätzen.
Als kleiner Vorgeschmack auf das kommende Album wird am 25.02.2011 eine streng limitierte EP mit dem Titel „Vom A zum F“ veröffentlicht.

HENKE ist die 5-köpfige (Live-)Band mit der Oswald Henke seit 2009 auf diversen Festivals Stücke seiner Bands/ Bandprojekte Goethes Erben, Artwork und Erblast zum Teil neu interpretiert auf die Bühne bringt. 2010 wurde das Repertoire erstmals um neue, ausschließlich für HENKE erschaffene Werke erweitert. Bis auf den Opener „Vom A zum F“ wird keines der Stücke auch auf dem am 15.04.2011 erscheinenden Album „Seelenfütterung“ veröffentlicht werden. Weiterlesen

Henke – „Vom A zum F“ (Debut-EP) und „Seelenfütterung“ (Debut-Album)

Einfach nur „Henke nennt Oswald Henke seine sechsköpfige Band, mit der er schon diverse Male live zu sehen war und nun ist es soweit: „Henke“ debutieren und das mit gleich zwei Veröffentlichungen ! Bereits am 25.02.2011 wird die EP „Vom A zum F“, welche nur für begrenzte Zeit erhältlich sein wird, in Form eines limitierten Digipacks erscheinen und kann bereits  jetzt vorbestellt werden. Im April folgt dann das Debut-Album „Seelenfütterung“, an dessen Release sich die gleichnamige Tour der Band anschließen wird. Weiterlesen

Oswald Henke – Lesereise und andere Events

Noch bevor das vierte Buch „Fallbeilauthorität“ im Frühjahr 2011 erscheint, liest Oswald Henke aus diesem bitterböse, bittersüß, scharfzüngig und ironisch vor… Nein nicht vor, er verwendet Worte um zu vermitteln, zu provozieren: Gefühle, Entsetzen, Sprachlosigkeit, Freude, Sehnsucht, Angst… Zwei Stunden weltliche Auszeit, der Hörer wird eingeladen Teil des Abends zu werden, wenn er sich darauf einlässt zuzuhören, abseits des Alltags. Henke verteilt Süßes und Hostien, betet nicht wirklich, aber zelebriert die Macht von Worten, verletzend und demaskierend. Henke flüstert, rezitiert, laut, leise, springt zwischen den Reihen, hält inne und vermittelt eines ganz gewiss: wir sind Menschen. Weiterlesen