Spellbound Dazzle – Unreal FairyTales (CD-2011)

Italien ist ja eigentlich eher für seinen mediterranen Flair und Sonnengebräunte Italoboys bekannt die jeder Frau, egal wie alt auch, immer hinterher pfeifen. Und musikalisch? Da denkt man ehr an schnulzige pseudo Rockgrößen die auf die Tränendrüse drücken.

Mit diesem Gerücht räumen jetzt die Jungs von Spellbound Dazzle ordentlich auf. Denn in Ihrem Debutalbum „Unreal FairyTales lassen es die vier richtig krachen. Bereits 2003 begannen die die beiden, aus Kroatien stammenden, Stakovic-Brüder mit Ihren ersten Gehversuchen im Musikgeschäft. Erst mit den beiden Italienern Stefano Artus und Dante Bridda gründete sich dann die Formation Spellbound Dazzle. Die ersten Konzerte spielten sie in Ihrer näheren Umgebung im Norden Italiens bis sie sich entschlossen ein Demotape zu machen und bei verschiedenen Labels vorzusprechen. Weiterlesen

Ein märchenhaftes Feuerwerk magischer Klänge

Italien – bekannt für sein gutes Essen, die schöne Landschaft, die braungebräunten Männer, die jeder Frau unter und über 45 „Ciao Bella“ nachrufen und, natürlich, die Mafia. Musik aus Bella Italia fällt einem erst in zweiter Linie ein und dann meist in Form von, natürlich wohlgemeinten, Schlager-Schnulzen aus dem Pizzaladen, deren Inhalt einem, aufgrund mangelnder Sprachkenntnis, zumeist (den Göttern sei Dank) verborgen bleibt. Doch es gibt auch eine andere Seite der italienischen Musikszene, die sich, unbemerkt von den pizzaliebenden Massen, entwickeln konnte, und aus einem kleinen Lüftchen einen riesigen Sturm machte, der die Metal- und Rock-Szene schlicht umwerfen wird: SPELLBOUND DAZZLE. Weiterlesen